Dienstag, 26. März 2013

Tasting: nub Maduro Torpedo

Die nächste "Kurze". Mit locker 2,5cm Durchmesser ist die nub zwar eine kurze Zigarre, aber keinesfalls dünn. Einzig die Torpedo Form mildert den Eindruck hier ein wenig. Sehen wir einmal wie sie sich im Tasting schlägt.

Aussehen

Hier kann sie schon einmal punkten.
Schönes dunkles Deckblatt und eine stimmige Banderole überzeugen schon beim ersten Anblick. Zudem ist das Deckblatt sehr samtig und leicht ölig ohne dabei einen Makel aufzuweisen. Auch die Torpedo Kappe ist sehr schön aufgesetzt und der Übergang sehr fein.  Der Kaltgeruch, nun ich kann ihn nur als sehr "komisch" einstufen. Irgendwie leicht nach Pferdestall, also da lass ich mich mal überraschen.

Cutten und Anzünden

Ich cutte einmal nicht zu viel weg und er Kaltzug ist gut. Also lasse ich es mal so. Der Kaltgeschmack ist leicht nach Schoko, also durchwegs OK. Angezündet kommt es gleich mal zur Geschmacksexplosion nach Bitterschokolade und erdigem Mokka. Auch der Abbrand zeigt sich am Anfang sehr schön, was ungewöhnlich ist für so ein dickes Format.

Die erste Häfte

Aufgrund der kurzen Zigarre mach ich hier nur "Halbzeit" Tasting. Sie bleibt sehr schön mit Mokka, Röstkaffee und Bitterschokolade. Hinzu kommt eine ganz leichte Süße die man vor allem auf den Lippen wahrnimmt und im Nachgeschmack (der sehr lange anhält). 

Auch der Abbrand wie man sieht sehr rund. Das Maduro Deckblatt scheint auch recht dick zu sein, die Asche schaut sehr schön aus und ist sehr fest. Dennoch ist der Zug recht leicht und die Rauchentwicklung sehr gut.

Zweite Hälfte

Die Aromen bleiben in der Liga, wobei der Kaffee sich etwas durchsetzt je mehr man gegen Ende kommt und die Schokolade zurückgeht. Hinzu kommen leichte röstige Nussaromen. Wirklich sehr schön.

Nach dem Abaschen sieht man einen schönen Kegel, der Abbrand bleibt wie man sieht sehr gut. Aber sie wird nun auch richtig stark. Ganz zum Ende bekommt sie dann noch eine Schärfe, aber das ist eher in dem Bereich wo man sie wohl schon weglegen sollte, was ich dann auch mache. 

Fazit

Sehr guter Smoke mit starken Aromen und durchwegs auch kräftig. Wenig Entwicklung bei den Aromen aber sehr gefällig.

Anfänger Wertung: 4 von 10
Einfach etwas zu stark würde ich sagen. Sonst sehr gut.

Meine Wertung: 8 von 10
Etwas wenig Entwicklung und etwas teuer ist sie. Aber eine sehr gute Zigarre und sie kommt sicher wieder in meinen Humidor.

Keine Kommentare:

Kommentar posten