Donnerstag, 14. März 2013

Tasting: Camacho Triple Maduro Robusto

Da ging ich einfach so in eine Trafik, da hat mich diese dunkle Lady angelacht und ich musste sie mitnehmen. Ob es dann auch gut war, dass sagt euch dieses Tasting...

Aussehen

Grundsätzlich kommt die Aufmachung ja sehr edel daher.
Dunkel fast schwarzes Deckblatt, mit silber und schwarzen Fuss- und Bauchbinde. Bei genauerer Untersuchung fielen mir jedoch einige kleine Unregelmäßigkeiten im Deckblatt auf, sehr dezent aber doch trüben sie etwas den Eindruck.
Die Zigarre riecht sehr nach dunkler Schokolade im Kaltgeruch, nun mal sehen.

Cutten und Anzünden

Die Kappe sitzt gut, so geht der Cut ohne Probleme. Der Kaltzug ist sehr neutral. Also toasten wir mal und sehen was sich da entwickelt. Nach dem Kaltgeruch hätte ich kräftige Schokolade erwartet... ist aber leider nicht. Es kommt zwar kräftig, aber eher reine Erde sonst nix.

Erstes Drittel

Gleich am Anfang ist der Abbrand sehr problematisch, eventuell kann man es auf folgenden Bild am linken Rand der Zigarre erkennen.

Es ist so eine richtige Furche die sich da hochzieht. Der Zug ist extrem leicht, bei sehr wenig Rauchentwicklung. Ich spüre nur sehr kräftige Erde und teilweise etwas Leder, die eher brachial sich verteilen und mit kräftiger Stärke mixen.

Zweites Drittel

Touchups, Korrekturfeuern und sogar nachschneiden... dann geht es wie man sieht auch etwas.
In der Mitte kommen nun einige annehmbare Gewürz- und Pfefferarmomen hinzu. Noch immer nichts was mich zum jubeln bringt, aber zumindest OK. Sehr ungewöhnlich für eine Maduro, keinerlei Süße oder andere Aromen die ich immer mit Maduros in Verbindung brachte.

Das Finale

Return of the Schiefbrand. Nun wird sie gänzlich schief wieder, geht 2 mal aus, kaum Rauchentwicklung (nein sie war nicht zu feucht). Hinzu kommt eines der wenigen Aromen die ich nicht mag, extrem intensive Lakritze.

Fazit

Nun ich hoffe meine war ein Ausreisser, aber wie immer kann ich nur das wiedergeben was ich rauche und die war leider für mich nix. Aber Geschmäcker sind ja verschieden.

Anfänger Wertung: 1 von 10
Eindeutig zu stark. Selbst für den geübten Aficionado gilt hier: Man sollte was gegessen haben.

Meine Wertung: 1 von 10
Absolut nicht mein Geschmack, sehr schwierig zu rauchen, da enormer Schiefbrand.

Kommentare:

  1. Hi,

    meine bisher einzige Camacho hat bei mir einen ähnlichen Eindruck hinterlassen. Die ging gar nicht.

    Camacho SLR Maduro Rothschild.

    Gruss MXLB79

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    Danke für den Hinweis. Ich bin leider noch nicht dazu gekommen ihr einen zweiten Versuch zu geben...

    AntwortenLöschen