Donnerstag, 14. Februar 2013

Tasting: Rocky Patel Light Corona

Rocky Patel mochte ich schon immer gerne, vor allem die Decade sind aber meist für den totalen Anfänger etwas zu stark. Also musste ich mal die "light" Serie ausprobieren.

Aussehen

Die Corona sieht einfach gut aus. Sehr samtiges Deckblatt, keine Adern und tadellose Verarbeitung. Auch die Kappe sieht 1A aus. Es gibt keine typische Bauchbinde, sondern eine Binde am Fuss der Zigarre, man muss diese also entfernen bevor man sie anzündet. Was aber problemlos zu machen ist.

Cutten und Anzünden

Bei Cut merkt man, die Zigarre ist echt "hart", also hab ich einen strengen Zug erwartet. Aber schon der Kaltzug ist eigentlich sehr leichtgängig, was mich echt wundert denn die Zigarre ist knüppelhart. Der Kaltzug ist auch recht neutral, der Geruch nur leicht nach Tabak. Angezündet die ersten Züge, sehr einfacher Tabak und keine spürbare Stärke. Sehen wir mal weiter.

Erstes Drittel

Der Abbrand der Zigarre ist sehr gut und die Asche sieht sehr schön aus.

Aroma hat man nur leichten Tabak und eine leichte karamelige Süße mit minimalem Röstaroma. Die Zigarre ist die leichteste Zigarre die ich je probiert habe. Also absolut Anfängertauglich. Sie verzeiht auch leichte Nachlässigkeit beim Rauchen und die Zigarre "funktioniert einfach".

Zweites Drittel

Die Aromen bleiben wie sie sind. recht einfach gehalten aber durchaus gut. Der Abbrand ebenfalls sehr gut und die Stärke ist nach wie vor kaum zu merken.

Sorry das Bild ist etwas überbelichtet, die Kamera machte Probleme an dem Abend...
Ich denke man kann aber erkennen wie gut der Abbrand der Zigarre ist und die Asche ist schön weiss und fest.

Das Finale

Das Finalbild ist leider komplett unbrauchbar, aber soviel: Der Abbrand bleibt einfach perfekt, kein Ausgehen, kein Schief- oder Tunnelbrand. Der Zug bleibt leicht und nur ganz zum Schluss merkt man, dass eventuell doch etwas Nikotin darin ist. Am Ende kommt noch kurz etwas Schärfe und Bitterkeit hinzu, keineswegs unangenehm und bei einer Länge wo die meisten Anfänger die Zigarre wohl schon abgelegt haben.

Fazit:

Extrem unkompliziertes und extrem leichtes Rauchen. Keine besonderen Aromen aber gut solide Grundtöne und daher für den Anfänger absolut gut.

Anfänger Wertung: 10 von 10
Perfekter Abbrand, extrem leicht und Runder Geschmack. Diese Zigarre kann man jedem Anfänger nur empfehlen. Gewohnte Rocky Patel Herstellungsqualität trifft auf eine sehr leichte Zigarre mit rundem Character.

Meine Wertung: 5 von 10
Gutes Raucherlebnis, aber dem geübten Afficionado werden hier komplexere Aromen und zumindest etwas Stärke abgehen. Durchaus aber eine Zigarre die ich mir beim Frühstückskaffee vorstellen kann.

Keine Kommentare:

Kommentar posten