Donnerstag, 25. April 2013

Tasting: Brick House Robusto


Brick House steht ja schon lange für günstige Zigarren mit hoher Qualität. Da musste ich natürlich das beliebte Robusto Format einmal genauer testen.

Aussehen

Also für unter 5 Euro eine so schöne Zigarre ist sehr selten. Das Deckblatt ist schön Mittelbraun und leicht ölig, ohne sichtbare Venen und die Nähte und Säume sind perfekt gearbeitet. Der Kaltgeruch erinnert an Wiese und Kaffee. Das fängt ja schon sehr gut an, also ran.

Cutten und Anzünden

Der Cut sehr problemlos, die Kappe sitzt sauber und fest und das obwohl ich nur den alten Cutter mit hatte und sie wohl leicht gedrückt hab beim Cutten. Kaltzug ist sehr gut und wieder eher floral. Also toasten wir einmal. Die ersten Züge sind sehr erdig und holzig, erinnert fast etwas an Kuba.

Das erste Drittel

Schon kurz nach dem Anzünden stellen sich sehr stark Gewürznoten mit deutlich Pfeffer, Holz und Leder ein. Nach wie vor bin ich der Meinung die könnte auch aus Kuba stammen, sie ist zwar weniger Komplex was da noch daher kommt, aber das kann ja noch werden.

Am Bild erkennt man eventuell den ganz leichten Schiefbrand, der wird aber nicht schlimmer und erfordert keinerlei Behandlung. Kann auch vom Anzünden gekommen sein, es war etwas windig.

Das zweite Drittel

Gewürze, Erde, Leder und Holzige Töne (sehr Richtung Zeder) setzen sich weiter durch. Dazwischen ab und an ein Anflug von Karamell und geröstetem Kaffee.

Man sieht immer noch etwas Schiefbrand, der wandert aber fast etwas um die Zigarre und stört eigentlich nicht.

Das Finale

Es kommt noch etwas Kaffee hinzu, doch der sehr erdige Gewürzton setzt sich weiter durch. Man merkt nun auch, dass sie nicht wirklich schwach ist und ich muss definitiv was Essen nun.

Fazit

Sehr solide Zigarre und um den Preis vor allem hervorragend. Der versierte Aficionado wird sich etwas komplexere Aromen wünschen, aber als Altagssmoke definitiv geeignet.
Für den Anfänger ist sie doch etwas zu stark denke ich.

Anfänger Wertung: 5 von 10
Zwar sehr gute und kräftige Aromen, aber auch etwas Stark.

Meine Wertung: 7.5 von 10
Es fehlt etwas die Vielfalt der Aromen, aber um den Preis geht das absolut in Ordnung. Die Aromen sind sehr kräftig, sie ist durchaus stark und kräftig und erinnert an Kuba. Die Verarbeitung für die Preisklasse ist absolut Top.

Keine Kommentare:

Kommentar posten